KOSTENLOSER DOWNLOAD

Teilnehmer der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich müssen sich zunächst in der Qualifikation beweisen. Gastgeberland Frankreich ist als EM Teilnehmer gesetzt. Die EM Qualifikation ist in 9 Gruppen (A-I) aufgeteilt. Diese 9 Gruppen (A-I) setzen sich jeweils aus 5 bzw. 6 Mannschaften zusammen. Die an der Qualifikation teilnehmenden Mannschaften spielen von August 2014 bis November 2015 die begehrten Startplätze für die EM Endrunde aus. Erstmals werden bei dieser EM nicht 16 Mannschaften wie bisher, sondern 24 Mannschaften an der Endrunde teilnehmen. Auch in der Qualifikation gibt es eine Premiere, zum ersten Mal wird Gibraltar bei dieser Quali dabei sein.

Termine EM Qualifikation

Spieltag 1: 7. – 9. September 2014
Spieltag 2: 9. – 11. Oktober 2014
Spieltag 3: 12. – 14. Oktober 2014
Spieltag 4: 14. – 16. November 2014
Spieltag 5: 27. – 29. März 2015
Spieltag 6: 12. – 14. Juni 2015
Spieltag 7: 3. – 5. September 2015
Spieltag 8: 6. – 8. September 2015
Spieltag 9: 8. – 10. Oktober 2015
Spieltag 10: 11. – 13. Oktober 2015

Wer qualifiziert sich?

Direkt für die EM 2016 in Frankreich qualifizieren sich alle Quali Gruppensieger (Gruppen A – I), alle Quali Gruppenzweiten sowie der beste Quali Gruppendritte. Die verbleibenden vier Plätze werden unter den anderen acht Quali Gruppendritten in den Play-Offs ausgespielt. Die Play-Offs bestehen aus Hin- & Rückspiel. Vor der Play-Off Auslosung werden aus den acht Quali Gruppendritten zwei Lostöpfe mit „gesetzten“ & „ungesetzten“ Teams nach dem UEFA-Koeffizienten gebildet und anschließend ausgelost.

weitere Termine

Play-Off Auslosung

18. Oktober 2015, Nyon

Play-Offs EM 2016

Hinspiele: 12. – 14. November 2015
Rückspiele: 15. – 17. November 2015

Auslosung Endrunde EM 2016

12. Dezember 2015, Paris

Gruppen Qualifikation für EM 2016

  • Gruppe A
  • Niederlande
  • Tschechische Rep.
  • Türkei
  • Lettland
  • Island
  • Kasachstan
  • Gruppe B
  • Bosnien und Herzegowina
  • Belgien
  • Israel
  • Wales
  • Zypern
  • Andorra
  • Gruppe C
  • Spanien
  • Ukraine
  • Slowakei
  • Weißrussland
  • Mazedonien
  • Luxemburg
  • Gruppe D
  • Deutschland
  • Irland
  • Polen
  • Schottland
  • Georgien
  • Gibraltar
  • Gruppe E
  • England
  • Schweiz
  • Slowenien
  • Estland
  • Litauen
  • San Marino
  • Gruppe F
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Rumänien
  • Finnland
  • Nordirland
  • Färöer-Inseln
  • Gruppe G
  • Russland
  • Schweden
  • Österreich
  • Montenegro
  • Moldawien
  • Lichtenstein
  • Gruppe H
  • Italien
  • Kroatien
  • Norwegen
  • Bulgarien
  • Aserbaidschan
  • Malta
  • Gruppe I
  • Portugal
  • Dänemark
  • Serbien
  • Armenien
  • Albanien