EM2016 Fussball News

Frankreich mit Auto, Bahn & Flugzeug

Die Anreise zur Fußball EM 2016 in Frankreich kann am einfachsten mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug absolviert werden. Erfahren sie, was sie dabei beachten sollten.

Anreise mit dem Auto

Die Anreise mit dem Auto ist sicherlich für viele die denkbar einfachste Methode. Je nach Wohnort und besuchten Austragungsort kann sich die Autofahrt aber etwas hinziehen. Von Berlin nach Paris sind es beispielsweise ca 1050 Kilometer, von Berlin nach Toulouse sogar mehr als 1700 Kilometer. Man sollte sich daher überlegen, ob es nicht schnellere und bequemere Anreisemöglichkeiten gibt.

Anreise mit der Bahn

Auch mit der Bahn kann man nach Frankreich reisen. Die deutsche Bahn bietet Fahrten von Berlin nach Paris an. Die Fahrtzeit beträgt je nach Verbindung zwischen 8 und 10 Stunden und bedarf teilweise nur einen Umstieg. Die Kosten für die weite Strecke liegen dabei aber teils noch unter 100 Euro. Die Anreise mit der Bahn ist sicherlich etwas entspannter als mit dem Auto.

Anreise mit dem Flugzeug

Flughäfen gibt es in Frankreich ausreichend. Der bekannteste Flughafen ist mit Sicherheit Charles-de-Gaulle in Paris. Flüge von Berlin nach Paris werden schon für unter 50 Euro angeboten wenn man rechtzeitig bucht. Erfahrungsgemäß wird allerdings zur EM alles etwas teurer werden. Zur WM 2014 konnten sehr hohe Preisanstiege bei den Flugpreisen festgestellt werden. Es wird sich zeigen ob es sich zur EM 2016 ähnlich verhalten wird. Die Anreise mit dem Flugzeug ist die schnellste und bequemste Art und Weise nach Frankreich zu gelangen.

 

TIPP:

Die günstigsten Flüge von Leipzig nach Marseille bietet aktuell Lufthansa mit rund 240 Euro für Hin- & Rückflug an. Auch für andere französische Städte bietet Lufthansa attraktive Flugpreise. Wer aber auch andere Airlines miteinander vergleichen will, sollte Portale wie „Flugladen.de“ oder „Flug.de“ nutzen. Rechtzeitig buchen spart Geld!



Medium Rectangle